Nachhaltigkeit

Pelz ist eines der nachhaltigsten Materialien, die es im Modebereich gibt.

Natürliche Pelzbekleidung hält zwischen 30 und 40 Jahren. Durch Umarbeitung /Neugestaltung beim Kürschner wird die Lebensdauer weiter verlängert. Am Ende des Lebenszyklus baut sich der natürliche Pelz schnell organisch ab.

Unsere Naturpelze stammen aus folgenden Quellen:

  • Felle als Nebenprodukte der Nutztierhaltung (z.B. Merinolamm, Persianerlamm, Orylagkanin)
  • Felle aus Bestandsregulierung
    (z.B. Schweizer Rotfuchs, Biber)
  • Felle aus staatlich kontrollierter Farmhaltung (z.B. Nerz; nur aus Dänemark und USA)

Haben Sie gewusst, dass Pelztierfarmen Abfallprodukte der Lebensmittelindustrie verwerten und organischen Ersatz für chemischen Dünger liefern?